Angebote-Details

Zwei Niederwildreviere im Kreis Fulda

Angebot · Angebots-Nr. 123888 vom 22.07.2014 · 1137-mal angesehen

zum 01.04.2015 auf die Dauer von 9 Jahren

Es werden 2 Reviere a 315 ha verpachtet. Die Pachtung beider Reviere ist möglich.

Je Revier ca 40 ha Wald, Rest Feld und Wiesen, ca. 5 ha Maisanbau.

Die Reviere grenzen an den Wald, und werden von einem Bachlauf, an dem die Bejagung von Enten möglich ist, durchflossen.

Rehwild, Schwarzwild, sonstiges Niederwild.

Die Jagdaufsicht kann von ortskundigen Jägern übernommen werden.

Die Jagdgenossenschaft ist nicht an ein Höchstgebot gebunden.
Eine gute Zusammenarbeit zwischen Jagdgenossenschaft und Jäger ist vorrangig.
Gerne kann das Revier nach vorheriger Terminabsprache besichtigt werden.

Die genauen Kontaktdaten erhalten Sie über die AppWildmelder.

Neu Direkter Kontakt über die App Wildmelder !

Beim jagd und outdoor shop, einfach anklicken
>
Informationen kostenlos anfordern oder bieten
Anfrage Art

 

Ihr Wunschtermin für Revierbesichtigung am

 

Gebot in Euro

Anrede

 

Vorname (*)  

Name (*)  

Strasse(*)

 

PLZ / Wohnort (*)

 

Land

 

Telefon

 

Telefax

 

Email-Adresse(*)

 


Ihr Kontakttext
Ihre Kontaktmitteilung

 

Antwort absenden

oder

>

Inserent

Fulda
D-
Deutschland

Wildbret Informationen

:
:
Landkreis: Fulda

Weitere Informationen

Angebot ist im Landkreis/Bezirk(*)Fulda
Jagdbare Wildarten bei Ihnen im RevierRehwild, Schwarzwild, sonstiges Niederwild
Wildart die Sie bejagen wollen
Reviergroesse in ha und Revierart630 ha Niederwildrevier
ÜbernachtungsmöglichkeitPension
Termin für die Jagd oder Revierbesichtigung
Waffen Marke
Waffenart
Waffenpreis in Euro/Pachtpreis
Suche Im Umkreis von km.

Aktionen

Bilder (1 Bild)